Unser Naturtag


 

-> Findet jeden 2. Donnerstag in der Zeit von 9.00 – 11.45 Uhr statt.

-> Der Naturtag findet bei jedem Wetter statt, nur bei extrem schlechtem Wetter wird er entfallen. Im Allgemeinen gilt:

    „es gibt kein schlechtes Wetter, nur schlechte Kleidung!“

 

Was machen wir am Naturtag?

- wir laufen auf unebenen Waldboden, klettern auf Bäume oder in Schluchten

- wir erkunden die Natur und lernen Tiere, Früchte, Bäume und Pflanzen kennen

- wir arbeiten mit Naturmaterialien (z.B. Bau eines Lagers)

- wir verfolgen und analysieren Fußspuren

- Eigenschaften des Waldes erforschen

 

Warum machen wir einen Naturtag?

- Stärkung der Grob- und Feinmotorik

- Forschungen beweisen- „Bewegung macht schlau“

- Ganzheitliche Förderung – lernen mit allen Sinnen

- Stärkt die körperliche und seelische Gesundheit

- Stärkt das Immunsystem

- Das freie Spiel ohne vorgefertigtes Spielmaterial fördert die Kreativität und die Phantasie

- Stille und Geräusche des Waldes kennen lernen

 

Ausrüstung der Kinder

  • gut sitzender, mittelgroßer Rucksack
  • Taschentücher
  • feuchte Waschlappen / feuchte Tücher
  • Frühstücksdose und Kinder-Thermosflasche

 

Kleidung der Kinder

Allgemein: "Zwiebelmethode", d.h. mehrere Schichten Kleidung übereinander. Im Winter Schneeanzug, Mütze, Handschuhe, etc. Bei Regen Matschhose, Matschschuhe, Im Frühling – Sommer Kopfbedeckung